Wohngemeinschaft Metzenweg, Mönchengladbach

Fertigstellung 2019

 

Ausgangssituation

 

Die Außenanlagen des neu gebauten Gebäudes der Jugendwohngemeinschaft wiesen vor der Umgestaltung eine rein zweckmäßige Anordnung und Gestaltung aus Wege-/Terrassenflächen und Pflanzflächen auf. Auf Grund der Höhenlage entstand eine steile Böschung zum rückliegenden Nachbargrundstück. Die Vegetation des Eingangsbereichs und der Gartenfläche bestand ausschließlich aus Rasenflächen und bodendeckender Pflanzung.

 

 

Gestaltung

 

Der Bestand bleibt Großteils in der Neuplanung erhalten. Um  zusätzliche Aufenthaltsqualitäten zu schaffen wurde die Rasenfläche im Gartenbereich entfernt. An Stelle des Rasens entstanden entlang der befestigten Flächen zwei erhöhte Holzpodeste. Eine festinstallierte Sitzbank ergänzt das kleinere Holzpodest. Die übrigen Flächen erhielten eine ansprechende Pflanzung aus Solitärbäumen, Stauden und kleineren Gehölzen.  Die angrenzende Böschung wurde durch einzelne Blütensträucher ergänzt.Die Installation eines Sonnensegels schützt die exponierten Aufenthaltsflächen vor der Sonne. Der Eingangsbereich wurde ebenfalls durch eine attraktive und vielfältige Bepflanzung aufgewertet.