Spielplatz Spechtstraße, Köln-Niehl

Fertigstellung 2019

Ausgangssituation

Die Baumaßnahme liegt im Stadtteil Köln – Niehl innerhalb einer Grünverbindung zwischen der Niehler Straße und Weidenpescher Straße. Im Zuge der Planung soll die ehemalige Spielplatzfläche erneuert werden, um den Bedarf an Spielbereichen für die Kinder der umliegenden, mehrgeschossigen Wohnbauten zu decken.

Gestaltung

Der Spielplatz wird durch einen Weg in zwei Bereiche unterteilt. Die Wegführung wurde im Zuge der Planung an den Platzbedarf der neuen Spielgeräte angepasst. Die Auswahl der neuen Spielgeräte richtet sich schwerpunktmäßig nach der Wunschliste der Kinder- und Bürgerbeteiligung. Zusätzlich wurde darauf geachtet, ein möglichst weites Altersspektrum mit den Spielgeräten anzusprechen und unterschiedliche Spielmöglichkeiten anzubieten. Die Ausstattung der südlichen Teilfläche richtet sich an Mütter mit kleineren Kindern bestehend aus Bankplatz, Sandspielbereich mit Spielhaus und Schaukel. Darüber hinaus lädt ein Kombispielgerät aus Holz zum Klettern und Bewegungsspiel ein. Die nördliche Teilfläche wird von einer Kombination aus Kletterwänden und Netzen eingenommen, die höhere Ansprüche an die Motorik stellt und daher eher von größeren Kindern genutzt werden wird. Die Begrenzung durch die Wand aus Betonpalisaden wird erhalten. Des Weiteren wurde die vorhandene Bepflanzung mit Sträuchern ergänzt um den Sichtschutz zur nördlich gelegenen Wohnbebauung wiederherzustellen.