Spielplätze in Mönchengladbach
Ergänzungen im Rahmen des Konjunkturprogramms II

Fertigstellung 2011

Ein Teil der Fördermittel des Konjunkturprogramms sollte zur Stärkung der Spielplatzstruktur in Mönchengladbach verwandt werden. Beabsichtigt war die verbesserte Ausstattung zentraler  Spielplätze bei gleichzeitigem Rückbau von nicht mehr notwendigen Anlagen sowie ein kompletter Neubau  eines Spielplatzes. So ergab sich die Möglichkeit, neue Spielideen in bestehende Anlagen zu integrieren bzw. gänzlich neue Spielangebote zu schaffen. Das Jugendamt führte diesbezüglich Aktionen der Kinderbeteiligung durch. In diesem Rahmen wurden von den Kindern insbesondere Klettermöglichkeiten unterschiedlichster Art gewünscht. Insgesamt wurde eine Attraktivitätssteigerung vorhandener Spielanlagen erreicht.