Wohnhaus der Lebenshilfe, Kaarst

Fertigstellung 2015

 

 

Ausgangssituation

 

Die Gartenfläche im Norden des Grundstückes wurde bis vor kurzem noch als Weidefläche für Ziegen genutzt. Nun wünschen sich die Mitarbeiter und Bewohner des Wohnhauses der Lebenshilfe eine neue Nutzungsmöglichkeit. Auf der Fläche soll eine Feuerstelle entstehen. In die neue Gestaltung soll die bestehende Wegeverbindung quer über die Fläche und die bestehenden Gehölze integriert werden.

 

Gestaltung

 

Mittelpunkt der neuen Gestaltung ist der großzügige Feuer- und Grillplatz. Die gepflasterte Natursteinfläche mit einem Ring aus Corten-Stahl  befindet sich in der Mitte einer Platzfläche. Sitzbänke stehen kreisförmig um die Feuerstelle und sind teilweise mit einer Rückenlehne versehen. Dem Feuerplatz zugeordnet ist außerdem ein neuer Gerätekubus. Schnitthecken und eine Pflanzung rahmen den Platz und schaffen eine angenehme Atmosphäre. An dem neuen Verbindungsweg befinden sich zwei Hochbeete aus Basaltpalisaden. Die Bepflanzung lädt zum Riechen, Schmecken, Fühlen und selbst Gärtnern ein. Zusammen mit der Feuerstelle ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild.