Kindertagesstätte im Kollenbruch, Aachen

Fertigstellung 2019
 

Ausgangssituation

Ziel der Freiflächengestaltung der fünfgruppigen Kindertagesstätte war es, den Kindern ein umfassendes Spielangebot zu bieten. Hierbei sollte die bereits im Gelände bestehende Topographie mit dem vorhandenen Baumbestand in die Planung integriert werden. Ebenfalls sollte die südöstlich angrenzende Parkanlage mit Spielplatz bei der Gestaltung und Ausstattung Berücksichtigung finden.


Gestaltung

Südöstlich des Gebäudes befindet sich eine große Terrassenfläche entlang des gesamten Baukörpers. Eine geschwungene Linie begrenzt diese Terrassenfläche zu den angrenzenden Sand- und Rasenflächen. Diese Formensprache soll den Übergang zu der organisch geformten Hügellandschaft verdeutlichen. Die Sandspielflächen mit ihren Spielgeräten bieten Spielmöglichkeiten für die unterschiedlichen Altersstufen der Kinder. Findlinge in unterschiedlichen Höhen dienen als Randeinfassung der Sandspielflächen. Ein Holzsteg schafft eine Verbindung von der Terrassenfläche zur Hügellandschaft über die Sandspielfläche hinweg. Mehrere im Gelände eingestreute Pflanzflächen bieten Möglichkeiten zum Versteck- und Rollenspiel. Nordöstlich neben dem Gebäude befindet sich ein Gartenhaus in Holzbauweise. Die befestigte Fläche zwischen Gebäude und Gartenhaus kann von den Kindern mit Bobbycars und Rollern als Fahrfläche genutzt werden.